Podium 41

In der SP-Fraktion gaben der runde Tisch und die Steuergruppe Podium 41 erneut zu reden. Bereits bei der Bekanntgabe des Abstimmungsresultats im November 2015 vernahmen wir überrascht die Einberufung eines runden Tisches. Wir waren erstaunt darüber, da das Stimmvolk sich doch sehr deutlich für die Weiterführung des Podiums 41 ausgesprochen hatte und somit eigentlich alles klar war. Continue reading →

Hochhausreglement

Ich kann es vorneweg nehmen, die SP-Fraktion steht einstimmig hinter dem für die 2. Lesung vorgelegten Antrag des Stadtrates. Die im Bericht aufgeführten Argumenten und Überlegungen stimmen vollumfänglich mit unserem Standpunkt und unserer Vorstellung überein. Dieser Auffassung war auch mit 7 zu 3 die Mehrheit der BPK-Mitglieder. Continue reading →

Ökihof im Göbli; Wettbewerb- und Projektierungskredit

Das Thema Ökihof polarisiert, auch in der SP-Fraktion. Eine Minderheit kann sich mehrere kleine Ökihöfe mit jeweils einigen wenigen Abfallfraktionen vorstellen, die Mehrheit möchten einen grossen, zentralen Ökihof, bei dem man alles an einem Ort loswerden kann. Continue reading →

Interpallation zur Aufhebung von Parkplätzen am unteren Postplatz

Der Stadttrat hat all die gestellten Fragen detailliert und schlüssig beantwortet. Dies jedenfalls aus der Sicht der SP-Fraktion. Insbesondere freut es uns, dass der Stadtrat den klaren Entscheid des Stimmvolks auch 9 Jahre danach, wie damals beschlossen umsetzten will. Continue reading →

Schulanlage Riedmatt Erweiterungsbau

Der geplante Erweiterungsbau gefällt der SP-Fraktion. Und die zusätzlichen Räume werden dringend gebraucht, wurden doch bereits Provisorien wegen der Raumknappheit erstellt. Das Quartier um das Schulhaus ist in den letzten Jahren rasant gewachsen und wird es auch weiterhin. Continue reading →

Notzimmer / -wohnungen in der Stadt Zug

Votum zur Interpellation “Auslegeordnung betreffend Notzimmer / -wohnungen in der Stadt Zug” Continue reading →

Wachstum um jeden Preis?

Der kantonale Richtplan wird derzeit angepasst. Die, auf den ersten Blick sehr trockene und abstrakte Materie, lohnt einen vertieften, zweiten Blick. Denn es geht um nichts Geringeres als die Zukunft des Kantons Zugs. Wenn man die Entwicklung in den letzten Jahren anschaut ist ein Richtungswechsel angebracht. Continue reading →

Abschiedsrede als GGR-Präsidentin

Lieber Hugo, ich danke deinen für die netten Worte. Ich bin mir sicher, dass du das Amt als GGR-Präsident sehr gut ausfüllen wirst. Ich habe dich als ruhigen und gewissenhaften Menschen kennen und schätzen gelernt, mit dem kleinen Makel, dass du für mich zu früh aufstehst… Continue reading →